Deutsche Dahlien-, Fuchsien- und Gladiolen- Gesellschaft e.V. - gegründet 1897

Sortenprüfung durch die DDFGG

informationen

Hier finden Sie alle notwendigen Formulare zur Teilnahme an der Neiheitenprüfung.
Nach dem Aufrufen und herunterladen der Formulare können Sie sie bequem am Rechner ausfüllen, ausdrucken, unterschreiben und dann wie gewohnt versenden.
Die benötigte Einverständniserklärung finden Sie als Seite 2 des jeweiligen Anmeldeformulares.

Seit der Gründung der Gesellschaft im Jahr 1897, ist es eines der Ziele, die Qualität der Sorten zu verbessern und aus den vielen Neuzüchtungen jedes Jahr die wertvollsten heraus zu filtern.
Bereits seit dem Auftreten von Dahlien in Europa gibt es neben der Zuchtarbeit Bestrebungen, die Pflanzen hinsichtlich ihres Wertes als Sorte zu beurteilen. Die über viele Jahrzehnte entwickelten Kriterien zur Beurteilung wurden durch die DDFGG beibehalten, da sie bei konsequenter Anwendung eine effektive Bewertung der Pflanzen ermöglichen.
Die Prüfung folgt ab sofort der neuen, im Januar 2015 in verabschiedeten Prüfungsordnung der DDFGG.
Sie können sie hier oder über den link im Bereich Informationen herunterladen können.

Anmeldung zur Dahlienneuheitenprüfung

Herr Heisel ist Prüfungsbeauftragte und Ihr Ansprechpartner für die Dahlienneuheitenprüfungder DDFGG.
Die Meldelisten können Sie bei Herrn Heisel anfordern oder sie im Informationsbereich (oben rechts) bequem herunterladen.
Teilen Sie Herrn Heisel bis zum 15. April des jeweiligen Prüfjahres vorab schriftlich oder per eMail mit, mit wie vielen Sorten Sie bei der Neuheitenprüfung teilnehmen wollen. Bis zum 15. April benötigt er nur die Anzahl der zu prüfenden Sorten.
Bitte senden Sie die vollständig ausgefüllte Meldeliste zusammen mit der unterschriebenen Einverständniserklärung (download im Informationsbereich - oben rechts) bis spätestens 1. Mai des Prüfjahres an Herrn Heisel.
Halten Sie die vorgegebenen Termine unbedingt ein, damit den beteiligten Prüfungsgärten rechtzeitig bekannt geben kann, wie viel Platz für die Neuheitenprüfung bereitgestellt werden muss .

Bitte beachten Sie, dass bis zum 20. Mai des Prüfjahres pro einzureichender Sorte an jeden Prüfungsgarten drei gut bewurzelte Stecklinge übersandt und die Vorgaben in der Prüfungsordnung unbedingt eingehalten werden müssen.

Kontaktdaten Herr Heisel:

Walter Heisel

Spanierstr. 31
D - 76879 Essingen

Tel.: (49) 06347 1094

E-Mail: heisel@ddfgg.de

Aufgabenbereich: Dahlienprüfung


Einsendeadressen für die Prüfungsgärten:

Freie und Hansestadt Hamburg
Bezirksamt Altona - Dahliengarten

zu Händen von Frau Claudia Zechner

August-Kirch-Str. 55
D - 22525 Hamburg

ega-Park Erfurt

zu Händen von Herrn Jürgen Meister

Gothaer Str. 38
D - 99094 Erfurt

Julius Kühn-Institut (JKI)
Bundesforschungsinstitut
für Kulturpflanzen

zu Händen Herrn Eberhard Corfier

D - 76833 Siebeldingen

Garten-, Friedhofs- und Forstamt
Stuttgart

zu Händen Herrn Andreas Wätzrich

Maybachstr. 3
D - 70192 Stuttgart

Die Bewertungen von Dahlienneuzüchtungen in anderen Ländern

In den Niederlande gibt es das KAVB, (Koninglijke Algemeene Vereeniging voor Bloembollencultuur), eine halbstaatliche Vereinigung, die in Zusammenarbeit mit dem BKD (Bloembollenkeuringsdienst) ein Prüffeld für Dahlienneuheiten unterhält. Die Bewertung erfolgt innerhalb eines Jahres und kostet pro Sorte etwa 50 € oder mehr, je nachdem für welchen Zweck eine Bewertung gebraucht wird.
Soll eine Sorte beim Europäischen Sortenschutz angemeldet werden, muß sie sich dieser Prüfung unterziehen. Dazu kommen noch Anmeldegebühren und die jährlichen Folgekosten. Eine solche Sortenanmeldung lohnt sich für Gärtner und Züchter, wenn ihre Produkte weltweit vermarktet werden.
Bei den Dahlien unterliegen beispielsweise die Gallery-Sorten oder die Karma-Sorten dem Europäischen Sortenschutz .

Es gibt auch die Möglichkeit der Registrierung in Grossbritanien bei der Royal Horticultural Society (RHS), um mit seinen Sorten international ins Gespräch zu kommen.
Für die Registrierung muss ein Formular ausgefüllt und ein Foto der Sorte beigefügt werden. Die Registrierung ist kostenlos, es handelt sich nur um eine Registrierung und die Feststellung, ob der geplante Sortenname schon vergeben ist. Es findet keine Prüfung der Pflanzeneigenschaften statt.
Diese Registrierungsliste findet in Grossbritanien große Beachtung und eine Sorte erhält dadurch die Chance, auf dem Weltmarkt bekannt zu werden. So geschehen mit der Sorte 'Cornel' von Cor Geerlings, NL.
Es gibt auch in Grossbritanien Sortenprüfungen im Freiland. In Wisley Garden, dem Prüfgarten der RHS werden jedes Jahr interessante und spezielle Gartensorten aufgepflanzt, die eine Kommission im Laufe des Jahres ausgesucht hat, die auffielen oder empfohlen wurden.
Die Kosten werden von der RHS und der NDS (National Dahlia Society) getragen. Die Ergebnisse der Dahlienprüfung sind im Internet auf der Homepage der RHS nach zu lesen.
In Grossbritanien hat das private "Gärtnern" einen hohen Stellenwert. Die RHS unterstützt dieses in vielfacher Hinsicht.

Texte: Manfried Kleinau, Günther Roth, Bettina Verbeek, Walter Heisel